Aktuelle Studien

Parkinson

Neuropsychiatrische Symptome bei fast 50 %

Depression, Angst und Apathie sind bei Parkinson-Patient:innen überaus häufige neuropsychiatrische Symptome (NPS). Jetzt ergab eine Metaanalyse zwischen 2010 und 2020 veröffentlichter Studien NPS bei knapp der Hälfte der Patient:innen. U. a. waren auch Psychosen und ...
ANZEIGE
EfSm-Banner_250x250_NEU_16.11.jpg

Übersichtsarbeit zu den Grundlagen

Cannabis bei neuropathischem Schmerz

Neuropathische Schmerzen stellen eine breite Kategorie von Schmerzsyndromen mit einer Vielzahl an peripheren und zentralen Störungen dar. Cannabis-basierte Arzneimittel und medizinisches Cannabis stellen eine relativ neue Behandlungsoption dar. Wie die Evidenz für deren ...
Original Pressemeldung
ANZEIGE

Dr. Pol Henry Campus: 
Das neue Fortbildungsprogramm 2023 ist da! 

Pharmazeutische und naturheilkundliche Online-Fortbildungen auf höchstem wissenschaftlichem Niveau. Alle Fortbildungen sind Kammer-zertifiziert. 
36 zertifizierte Online-Fortbildungen mit einem 2023 nochmals erweiterten Dozenten-Team mit 16 Top-Referenten. Alle Informationen und Anmeldung unter: www.dr-pol-henry.de

Studie zur Darmflora
Die Insomnie ist durch Ein- und Durchschlafschwierigkeiten gekennzeichnet. Gleichzeitig spielt die Kommunikation zwischen Darm und Zentralem Nervensystem eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Schlafstörungen und psychischen Beschwerden bzw. Störungen. Eine aktuelle Studie untersuchte mit Insomnie zusammenhängende Veränderungen der Darmmikrobiota und ihre Verbindung mit Serummetaboliten.
Intervallfasten als Ernährungsstrategie
Bisherige Ernährungsstrategien bei Erkrankungen wie Adipositas oder Diabetes 2 fokussierten sich auf das Was der Ernährung und auch auf eine Reduktion der täglichen Kalorienmenge. Nun belegt die Forschung eindeutig, dass auch das Wann beim Essen einen wichtigen Effekt auf Stoffwechselprozesse hat. Ein aktueller Übersichtsartikel stellt die aktuelle Forschungslage dar.
Randomisierte Crossover-Studien zu Honig und Serum-Harnsäure-Spiegel
Dass ein übermäßiger Konsum fruktosehaltiger Getränke das Risiko für eine Hyperurikämie erhöht ist bekannt. Aber Daten zur Serum-Harnsäure-Last, die natürliche Fruktose aus Lebensmitteln verursacht, im Vergleich zu reiner Fruktose in Süßungsmitteln, fehlt. Eine aktuelle Studie untersuchte die Effekte von Fruchtzucker aus Apfel und Honig und reinem Fruchtzuckerpulver im Vergleich.
News

Achtsamkeitstraining in Unternehmen: Liebende Güte Meditation

Mögest du stets glücklich sein!

Wissen ist die wichtigste Ressource für viele Unternehmen. Aber Angestellte können nicht gezwungen werden, ihr Wissen zu teilen. Unter „Knowledge hiding“, dem Verbergen von Wissen, versteht man, wenn Mitglieder einer Organisation bewusst ihr Wissen verbergen, wenn ...

Pflanzenextrakte mit antioxidativem Potenzial für den Leberschutz

Fünf Pflanzen für die Leber

Oxidativer Stress ist gekennzeichnet durch eine Störung des Gleichgewichts von Antioxidantien und Prooxidantien auf zellulärer Ebene sowie ein Versagen der körpereigenen Antioxidantien. Er gehört zu den Hauptauslösern für viele Erkrankungen. Eine Studie ...

Natürlich mit Evidenz!

Omega-3-Fettsäuren nach Schlaganfall?

Fragestellung des Reviews Welche Wirkungen haben Omega-3-Fettsäuren marinen Ursprungs nach Schlaganfall nach einer kurzen (bis zu drei Monate) und einer längeren (mehr als drei Monate) Nachbeobachtung?   Hintergrund Der Begriff Schlaganfall umfasst eine Gruppe ...
x